12 von 12 im Mai

Ach, was freue ich mich, heute endlich mal wieder bei den 12 von 12 mitzumachen. Mein Blog- bzw. Seitenaufbau ist immer noch im Stocken, trotzdem gibt es heute ein paar Eindrücke meines Tages. Komm mit und freu dich mit mir…

Meine Tarot-Tageskarte

Heute habe ich zum ersten Mal eine Tageskarte gezogen – und zwar hier online. Na da bin ich ja mal gespannt, hört sich aber schon mal gut an, denn ich muss heute Vormittag zu meinem Gynäkologen zur Brustkrebs-Nachsorge. Immer noch habe ich ein bisschen Bammel – dabei ist es ja im 10. Jahr schon fast Routine – wobei – nein, Routine wird das nie…

Toby mein Achtsamkeitsexperte

Toby, mein persönlicher Motivations- und Achtsamkeitsexperte fragt sich hier wohl, wann ich endlich in die Puschen komm…

Creme für die anspruchsvolle Haut mit extra LSF muss einfach sein

Also husche ich ins Bad, unter die Dusche und erledige was sonst so anfällt, damit der arme Hund endlich auf seine Gassirunde kann…

Mein Westfenster

Obwohl ich kein Ost-Fenster habe, gibt es ab und zu das Phänomen, dass sich die Morgensonne beim Nachbarn im Fenster spiegelt und mir ein Licht- und Schattenspiel schenkt…

Wolkig spektakulär

Die Gassirunde ist trotz der dunklen Wolken nicht ins Wasser gefallen…

Bettwäscheberge

Ja, ich glaube, die muss ich mal zusammenlegen und wegräumen…

Eistee to be…

Noch schnell Hagebuttentee mit Rosmarin aufgeschüttet, dann kann der nachher schön abkühlen…

Parkplatz im Grünen mitten in der Stadt

Okay, der Wunsch ans Universum lautete „Parkplatz direkt auf der Straße vor dem Ärztehaus“ – aber so weit weg ist das ja jetzt auch nicht. Durch die Bäume kann ich das Gebäude schon sehen.

Wartezimmer beim Gynäkologen

So, dann jetzt warten und den Puls kontrollieren, alle Fragen zurecht legen und dann geht’s los. Brustultraschall, abtasten, Vorsorgeuntersuchung, Gespräch, Besprechung der weiteren Vorgehensweise… Ergebnis: alles bestens, Lymphdrainage bekomme ich auch weiter, weil sie wirklich gut wirkt. Ich freue mich über ein NIX!!!

Retoure im Baumarkt

Meine persönliche Belohnung fällt heute etwas anders aus. Ich werde mir ein Streuselteilchen gönnen, denke ich zu dieser Zeit noch, doch es kommt anders…denn es gibt nirgendwo ein Streuselteilchen, also kaufe ich mir nach dem Baumarktkurzbesuch für die Retoure eine Puddingbrezel.

teuer und noch nicht mal besonders lecker
Babyklamotten

Leider sind die Farben absolut nicht original (im Kofferraum sind halt keine Studioleuchten). Da ich nämlich für mich sonst keine Belohnung für das NIX gefunden habe, profitiert meine zuckersüße Enkelin und darf dann bei den tollen sommerlichen Temperaturen ein Kleidchen (weiß mit mintgrün und niedlichem Kaktus- und Wassermelonenmuster) anziehen. Ein fliederfarbenes T-Shirt mit Happy-Aufdruck geht sowieso immer und die niedlichen kurzen Hosen bedecken den Windelpopo. Ich könnte mir vorstellen, dass sich meine Tochter freut und die Kleene total niedlich aussehen wird.

So, das waren also meine 12 von 12 im Mai. Es gab noch ein paar weitere Fotos von meinem Mittagessen und von der Nachmittagsgassirunde bzw. von meinem Kraftbaum. Die zeige ich vielleicht ein anderes Mal.

Bist du auch dabei bei den 12 von 12? Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn dir meine 12 Bilder gefallen haben.

Und schau doch mal vorbei bei Caroline von Draußen nur Kännchen!

Daniela Schillmöller - Glückspraktikerin

Related Posts

12 von 12 im November

12 von 12 im November

Fun Facts, Spezialeffekte oder Macken? 

Fun Facts, Spezialeffekte oder Macken? 

12 von 12 im Oktober

12 von 12 im Oktober

Fun Facts, Spezialeffekte oder Macken?

Fun Facts, Spezialeffekte oder Macken?

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert