12 von 12 im September

Die gemeinsame Blogger-Aktion steht heute an – danke an Caro fürs Sammeln – und an alle Teilnehmenden. Ich finde es immer sehr nett, mal auf anderen Seiten rumzuschmökern (auch wenn ich nicht oft kommentiere)

So, jetzt geht es aber endlich los mit meinen 12 Fotos vom heutigen 12. September 2022.

Spinne am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen – Natur-Mandala
Ich lieb’s
Meinen Dackel-Mix Toby lieb ich auch – wehende Öhrchen und ohne Leine – YEAH
Übrigens liebe ich nicht nur Natur-Mandalas – ich lieb auch meine gehäkelten – und die, die meine liebe Nachbarin von mir bekommen hat und auch liebt. Ich freue mich sehr, dass ich die immer sehen kann
Apropos häkeln – heute ist Internationaler Tag des Häkelns
Wusste ich bis heute auch noch nicht
Meine neue Sitz-Ausrichtung – irgendwie war die andere Seite nicht so meins, vielleicht weil ich direkt in der Tür gesessen habe und nicht aus dem Fenster schauen konnte. Jetzt schaue ich ins Grüne und auf die Mandalas. Aufräumen muss ich noch, zumindest ist schon mal das Geraffel umgestellt
Das ist jetzt die andere Seite meines Zimmers, da wird sich auch noch ein bisschen was verändern (Kleiderständer weg, Bild hinterm TV weg usw…). Und dann habe ich ein Wohlfühl-Arbeitszimmer
Alle drei Wochen habe ich montags Waschtag – heute eben…
Eine neue Lektüre ist heute eingezogen – bin sehr gespannt auf die Neuauflage von Melanie Pignitter aka Honigperlen
Früher als Mama schon Papprollen gesammelt, jetzt als Oma wieder – das werden umwickelte Rollenstreifen zusammengeklebt zu Blumen
Aber erst wollte ich ein bisschen Zeug für einen herbstlichen Türkranz verarbeiten, hatte ich extra noch gekauft…
…um dann festzustellen, dass der Kranzrohling zu klein ist – oder die Schleifen zu groß oder wie auch immer – so lieb ich’s
Heute nicht in Benutzung – ich habe schon ausgetüftelt, wie ich die Babyschaukel schnell abkriege, damit ich die Oma-Schaukel dran bekomme – jetzt muss ich mir nur noch einen Schaukelsitz besorgen – ich liebe es zu schaukeln

Sooo, das waren sie also – meine 12 von 12 im September. Bist du auch dabei?

Haben dir meine Bilder gefallen? Dann freue ich mich sehr über einen kleinen Kommentar.

Wenn du Lust auf mehr von mir hast, schau gerne wieder vorbei. Ab Oktober wird es auf jeden Fall regelmäßige Blogartikel geben, vor allem endlich über mein Thema und meine Ausrichtung als Glückspraktikerin.

Übrigens: Nächste Woche startet bei Judith aka Sympatexter der Rapid Blog Flow, da bin ich angemeldet und schon sehr gespannt, was wir da lernen und bloggen werden. Kostet nix, nur deine Zeit, wenn du Lust hast, mitzumachen, melde dich doch noch an. Der Input und die Energie von Judith ist immer unbeschreiblich.

5 Gedanken zu „12 von 12 im September“

  1. Hey Daniela,

    jetzt schaffe ich es endlich mal, auf deinem Blog vorbeizuschauen. Hübsch hast du’s hier. 🙂

    Das mit dem Waschtag alle drei Wochen montags finde ich cool. Ich sollte mir dafür auch einen festen Termin reservieren, sonst schiebe ich das immer so weit hinaus. Ich wasche nämlich gar nicht gerne, weil ich die schwere nasse Wäsche dann immer mehrere Stockwerke durchs Treppenhaus schleppen muss. 🙁

    Ganz liebe Grüße
    Mim

    PS: Und ich hab übrigens auch bei 12 von 12 mitgemacht. 🙂

    1. Danke liebe Mim, noch ist hier nicht alles so wie ich es gerne hätte, aber immerhin ein Anfang.
      Und ich habe endlich alle fehlenden Fotos wieder drin in den vorigen Artikeln.

      Ja das mit der Wäsche durch das Treppenhaus kennt meine Tochter auch, sie nimmt statt Korb eine große Tragetasche vom Möbelschweden. Da sie mit Baby oft waschen muss, ist das gut tragbar.
      Übrigens wasche ich nicht nur alle drei Wochen (aber alle drei Wochen montags und dazwischen alle drei Wochen donnerstags – also quasi alle 10 Tage🤪)

      Liebe Grüße
      Dani

      1. Das wird noch. 🙂 Eins nach dem anderen.

        Hm, das mit der Tragetasche ist eine gute Idee. Mal schauen, ob sich das eine organisieren lässt.

        Alle 10 Tage finde ich einen guten Rhythmus. 🙂

        Ganz liebe Grüße
        Mim

        PS: Und danke für deinen Kommentar bei mir. Habe ihn auch beantwortet. 🙂

  2. Liebe Daniela,

    ich lebe Mandalas und male sie gerne aus, wenn mir danach ist. Dass du welche häkelst, finde ich toll. Das sieht wunderschön aus.

    Ich sitze in meinem Büro genauso wie du – mit Blick aus dem Fenster und hin zur Tür. Solche Veränderungen bewirken energetisch unglaublich viel. Super, dass du da deinem Impuls gefolgt bist.

    Mir gefällt dein Kranz ☺️

    🧡-lich,

    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.